Jahreskonzert - Ab ins Weltall!

Mit Musik und dem Schwank «Bsuech vom Mars» entführten die Musikantinnen und Musikanten ihre Zuschauer himmelwärts. 

Das Konzert wurde durch das Jugendspiel Küttigen-Biberstein eröffnet. Mit den Stücken «A Tribute To Amy Winehouse», dem Filmsoundtrack von «Transformers», «Uma Thurman» und «The River Kwai March» unterhielten sie das Publikum auf das Beste. Das Jugendspiel zählt im Moment rund 50 Mitglieder und gilt nunmehr als das grösste im Kanton. Geleitet wird es von Erich Weber mit Unterstützung von Anita Walde. Die jungen Musikanten wurden nicht ohne Zugabe entlassen. 

Gemeinsames Musizieren 

Ein erklärtes Ziel der Musikgemeinschaft ist es, gemeinsam mit den Jugendspielern zu musizieren. Dies haben wir mit dem Stück «Ghostbusters» am Musikabend ver­anschaulicht. Dabei zeigten auch ein paar musizierende Geisterjäger ihr Können. Mit ausgewählten Stücken zum Thema Himmelsgestirne und Weltall unterhielt die Musikgemeinschaft ihre Besucher. Zu hören waren unter anderem «Moon River», «Battlestar Galactica», «Jupiter», «Böhmische Sterne», « Astronauten-Marsch», «Moonlight Serenade» und natürlich durfte auch ein Stück aus der Filmreihe «Star Wars» nicht fehlen. Mit diesem abwechslungsreichen Mix aus traditionellen Blasmusikstücken, klassischen Werken und Unterhaltungsmusik aus der Filmwelt hoffen wir, den Geschmack all unserer Zuhörer getroffen zu haben. Fabienne Wehrli sorgte, mit ihren Informationen und Anekdoten über die vorgetragenen Stücke für kurze Musikpausen und führte durch das Programm. 

«Bsuech vom Mars»

Die Theatergruppe der Vereinigten Harmonikaspieler Küttigen-Erlinsbach zeigte ihr schauspielerisches Können mit viel Engagement und Herzblut. Die Pointen im Ein-Akter entlockten den Zuschauern des Öfteren ein Lachen und selbstverständlich löste sich die Geschichte, nach etlichem Versteckspielen und Intrigen spinnen, wohlgefällig in ein Happyend auf. In der Bar oder im Saal konnten hernach die Musikanten noch mit ihren Besuchern etwas plaudern und den Abend ausklingen lassen.